So geht's

So geht's - Fragen und Antworten

Wir wollen unsere Abläufe und Modalitäten möglichst transparent gestalten.
Auf dieser Seite können Sie sich darüber ausführlich informieren.

Weitere Fragen können wir gerne am Telefon oder bei einem Besuch im Laden besprechen.

Wie funktioniert die Warenannahme?

Sie bringen die Ware zur Wundertüte in die Schlossstraße 10 in Neuhausen.
Bitte melden Sie sich telefonisch bei uns an – dann haben wir mehr Zeit für Sie und die Durchsicht Ihrer Ware.

Wie viele Teile dürfen gebracht werden?

Wir bitten darum, nicht mehr als 50 Teile pro Lieferung zu bringen. Bei Abgabe erhalten Sie vorab einen Beleg über die Stückzahl Ihrer Ware.

Welche Ware wird angenommen?

Wir nehmen nur Ware an, die modisch, gewaschen, gebügelt und in einwandfreiem Zustand ist. Sollten nach der Annahme Verschmutzungen oder Mängel festgestellt werden, kommt die Ware nicht in den Verkauf.

Wir nehmen keine Discounterware (Aldi, Lidl, Penny, Kik, Takko, Primark, NKD, etc.) an.
Bei Spielsachen überprüfen Sie bitte Funktionstüchtigkeit und Vollständigkeit (inkl. Spieleanleitung!) vor der Abgabe.

Lego, Playmobil etc. sollten (möglichst in Originalverpackung oder entsprechendem Karton) mit Zusammenbauanleitung versehen sein.

Welche Ware kommt in den Verkauf?

Wir von der Wundertüte sortieren in den nächsten Tagen Ihre Ware und entscheiden, welche in den Verkauf kommt und welcher Preis angesetzt wird. Sie erhalten eine Verkaufsliste aller Ihrer in den Verkauf kommenden Artikel.

Kann ich meine Preisvorstellungen äußern?

Gerne dürfen Sie uns Ihre Preisvorstellung nennen, indem Sie diese auf der Ware kennzeichnen.

Was passiert mit der Ware, die nicht in den Verkauf kommt?

Leider kann die Wundertüte nicht alle Artikel annehmen, deshalb holen Sie bitte Ihre Restware eine Woche später wieder ab.

Wie hoch ist mein Verkaufserlös?

Sobald Ihre Ware erfolgreich verkauft wurde, erhalten sie 50 % des Verkaufspreises, 50 % bekommen wir.

Welche Artikel sind wann interessant?

Anfang des Jahres nehmen wir Frühjahrs- und Sommermode entgegen (inkl. jahreszeitliche Accessoires).

Ende Sommer nehmen wir Herbst- und Wintermode entgegen (inkl. jahreszeitliche Accessoires).

Bücher und Spielsachen sind das ganze Jahr über willkommen.

Wie lange bleibt die Ware in der Wundertüte?

Ihre Kommissionsware bleibt für mindestens 3 Monate zum Verkauf bei uns.

Kann ich meine nicht verkaufte Ware oder Einzelstücke vorzeitig abholen?

Sie können Ihre Ware natürlich vorzeitig wieder abholen, müssen jedoch eine Bearbeitungsgebühr von 0,50 € pro Artikel bezahlen.

Was passiert mit meiner Ware, die in der vereinbarten Präsentationszeit nicht verkauft wurde?

Auf der Verkaufsliste steht das Abholdatum für Ihre uns überlassene Ware. Sollte die Ware bis dahin nicht verkauft werden, holen Sie diese bitte zum Abholdatum wieder ab.

Teilt die Wundertüte mir mit, ob die Ware verkauft ist?

Bitte informieren Sie sich selbst, ob Ihre Ware verkauft ist – eine Information durch uns erfolgt nicht.

Kann ich die vorgegebene Frist verlängern?

Fristverlängerung ist nur im Laden möglich (nicht telefonisch).

Wenn ich meine Ware nicht mehr abholen möchte oder den Abholtermin verpasse, was dann?

Sollten Sie die Ware nicht innerhalb von 4 Wochen nach der vereinbarten Frist abgeholt haben, geht diese in unser Eigentum über und wird an eine karitative Einrichtung gespendet.

Wie lange ist die Auszahlung möglich?

Der Erlös wird 4 Wochen bereitgehalten, danach erlischt der Anspruch darauf.

Kann ich mir auch Teilbeträge ausbezahlen lassen?

Ihren Verkaufsanteil können Sie sich jederzeit ausbezahlen lassen. Bitte informieren Sie sich selbst, ob Ihre Ware verkauft ist – eine Information durch uns erfolgt nicht. Auszahlungen und Warenrückgabe sind nur gegen Lieferschein möglich.